Was brauche ich dafür?

Ein Blick für das Ganze

Wie sieht Deine persönliche Welt aus? Ist Sie üppig und grün oder sieht diese eher verwüstet aus, als hätten Germis darin gewütet?

Ein Gefühl der Sicherheit

Wie sicher fühlst du dich in deiner Umgebung? Wenn du dich nicht sicher fühlst, bist du nicht glücklich.

Ruhe

Du brauchst einen Ort an dem du dich denken hörst. Zum Beispiel ein 20 minütiger Spaziergang durch den Wald. Im Garten, am Strand oder in einer Kirche. Hauptsache Sie sind alleine an einem Ort ohne Ablenkung und frei von Verantwortung.

Ein Gefühl der Sättigung

Von welchen Sachen bzw. Dingen, die dir wichtig sind, hast du genug und von welchen nicht? Man kann nicht alles zu haben. Du musst selbst wissen wann Genug auch genug ist!

Und von folgenden ein bissl ist auch noch Wichtig:

Wohlbefinden

Ich empfehle Pfefferminz und Lavendel um das subjektive Wohlbefinden zu verbessern, das Gefühl der Erholung zu steigern und eine bessere Stimmungslage herbeizuführen. Möchte jetzt noch jemand einen Tee?

Dankbarkeit

Mach dir eine Liste mit mindestens 100 Punkten für was du Dankbar bist. Denke sobald du aufstehst ein paar Minuten lang an die Dinge bzw. Sachen für die du dankbar sein musst. Bedanke dich für jedes einzelne. Am besten laut aber es geht auch in Gedanken. Glaub mir es gibt keinen besseren Start in den Tag, wenn man sich die Möglichkeit eröffnen möchte, Glück zu erleben!

Befriedigung bzw. Zufriedenheit

Wie Zufrieden bist du mit deiner jetzigen Lebenssituation?

Gelassenheit

Eine gute Strategie, Gelassenheit zu entwickeln, ist die Mediation.

Freude

Versuche einmal alles aufzuschreiben was dir Freude macht. Lese deine Liste durch und überlege wann bin ich das letzte mal so gewesen bzw. wann habe ich das zuletzt gemacht.

WIE NAH BIST DU DEM GLÜCK?

Folge und like: