BEWEGUNG

Menschen, die regelmäßig Sport treiben, sind ausgeglichener und glücklicher. Kein Wunder: Denn bei Ausdauerbewegung wie Radfahren, Schwimmen, Laufen, Nordic Walking oder Wandern werden Endorphine und Serotonin, die sogenannten „Glückshormone”, freigesetzt.

Komm deswegen heute für dein Glück ein wenig ins Schwitzen: Wähle eine dieser Sportarten und beginne mit etwa 15 bis 20 Minuten. Wenn du nicht trainiert bist, steige unbedingt langsam ein und überfordere dich nicht – das gilt vor allem fürs Joggen! Trainiere von nun an regelmäßig zwei bis drei Mal die Woche in deinem persönlichen Wohlfühltempo: So wirkt die „Glücksdroge” Sport auf Dauer!

Schreibe jetzt hier unten ein Kommentar: Hast du Fragen zum heutigem Tag? Wie setzt du es um? Hast Du weitere Tipps dazu bzw. fehlen hier noch Tipps? Helfen dir die Tipps weiter?

Folge und like: